Alexa lässt Sie jetzt nicht mehr (unvorbereitet) im Regen stehen.
Oder ist es doch die Wetterstation von Netatmo?  Die Auflösung ist,
„Barfuss im Regen tanzen die Zwei und sie tanzen und tanzen und tanzen“.
Denn langsam kommt Schwung in die Alexa-Szene und immer mehr Hersteller
lassen es sich nicht nehmen, Ihre durchaus smarten und bewährten Produkte,
nun auch Alexa-kompatibel zu machen. So auch Netatmo. Seit einigen Tagen,
kann man neben den Heizungsthermostaten von Netatmo auch die Wetterstation
über ein „Netatmo-Skill“ mit Alexa verbinden.

Einfach die App von Amazon Echo aufrufen und den Menüpunkt „Skills“ auswählen.
Jetzt sind Sie im offiziellen Skill-Verzeichnis. Suchen Sie dann im oberen Suchfeld nach
Netatmo. Das Suchergebnis sollte dann 1x Netatmo Energy und
1x Netatmo sein. Tippen Sie jetzt einfach auf Netatmo und schon sind Sie in der
Skill-Beschreibung. Wenn das Skill nun für Sie in Frage kommt, legen Sie sich vor
dem Antippen des Aktivierungsbutton das Passwort für Ihre Wetterstation zurecht.
Sie werden während des Installationsvorganges danach gefragt.
Wenn Sie Ihr Passwort eingegeben haben, kommt erneut eine Sicherheitsabfrage,
was durchaus Sinn macht. Durch ein kurzes Antippen des „Ja“-Buttons verbindet
sich nun die liebe Alexa mit Ihrer Wetterstation.

Zack, das war es auch schon. Ging also ganz einfach. Die von uns eingebundene
Wetterstation besteht aus mehreren Modulen. Ein Innenmodul, das Außenmodul,
dem Windmesser, dem Regenmesser und einem smarten Innen-Klimamonitor.
Also können Sie gleich mal loslegen und Alexa mit einigen Sprachbefehlen in
Aktion bringen.

„Alexa, frage Netatmo nach der Temperatur im Wohnzimmer“
„Alexa, frage Netatmo nach der Außentemperatur“
„Alexa, frage Netatmo nach der Windstärke“
„Alexa, frage Netatmo nach Regen“
„Alexa, frage Netatmo nach dem CO2-Gehalt im Wohnzimmer“

Das sollte bestens funktionieren. Unser Test lief hervorragend und wir würden uns
freuen, wenn sich immer mehr Hersteller bereit erklären, sich auf ein Gespräch mit
Alexa einzulassen. Denn nur so macht es richtig Spass und auch Sinn, die
Sprachsteuerung von Alexa in seinem SMARTdahoam zu nutzen.

%d Bloggern gefällt das: